Coaching

Seidenschal aus 100 % Seide (90 x 90 cm)
Farbe : menthe/bleu ciel

Design von Julie Abadie

Ref. : H581635S 04

420,00 Fr.

Wir möchten unsere Services so optimal wie möglich gestalten. Aus diesem Grund ist der Online-Einkauf bis zum 17. Juli nicht möglich.
Juni nicht möglich. Nutzen Sie die Gelegenheit und durchstöbern Sie unsere Auswahl an Artikeln!

Bindevorschläge

Farben (4)

Bindevorschläge

Farben (4)

420,00 Fr.

Wir möchten unsere Services so optimal wie möglich gestalten. Aus diesem Grund ist der Online-Einkauf bis zum 17. Juli nicht möglich.
Juni nicht möglich. Nutzen Sie die Gelegenheit und durchstöbern Sie unsere Auswahl an Artikeln!

ENTSTEHUNGSGESCHICHTE DES DESIGNS

Das COACHING Seidentuch setzt sich aus verschiedenen Elementen eines Pferdegeschirrs zusammen. Es verweist nicht nur auf das ursprüngliche Handwerk des „Geschirrmachers“ von Hermès, sondern auch auf die Welt der eleganten Gespanne, ein Bereich, in dem die Maison ihr Können immer wieder unter Beweis gestellt hat. Es ist die Neuauflage eines Seidentuchs von 1977, dessen Hintergrund aus einer Decke besteht, die von einer breiten Wollborte umsäumt ist. Unten rechts und oben links in der Ecke sind Decken dargestellt, die den Pferden nach dem Training oder einem Rennen über den Rücken gelegt werden, damit sie sich nicht erkälten. Ein Coach war ein imposantes Fahrzeug, das wie eine Postkutsche von einem Kutscher gelenkt wurde und im 17. Jahrhundert zum Transport von Menschen und Gepäckstücken diente. Um 1784 erschienen die englischen Postkutschen, die sog. Mail Coaches, die jedoch um 1848 durch den Ausbau des Eisenbahnnetzes wieder verschwanden. Im Goldenen Zeitalter der Coaches kam man in der Entourage des Prinzen von Wales, dem späteren König George IV., auf den Geschmack von eleganten Vierspännern. Anfang des 19. Jahrhunderts gründeten junge Aristokraten exquisite Clubs, um sich diesem Hobby zu widmen, und gaben Repliken dieser Wagen zu ihrem eigenen Gebrauch in Auftrag: Es war die Geburtsstunde der Private Coaches oder Drags, um bei großen Veranstaltungen so mondän wie möglich vorzufahren. Trotz aller Veränderungen hat sich der außergewöhnliche Sport noch lange bewahrt, da er den Kutscher vor die Herausforderung stellt, gleich vier Pferde zu lenken. Allerdings verfügt er zu diesem Zweck nur über lange Zügel, ohne wie der Reiter auf seine Beine zurückgreifen zu können. Bei diesem Sport werden die Pferde mit Zuggeschirr – das sich aus dem Zaumzeug, den Kummets, Bauchgurten, Rückengurten, Zügeln und Bremszügeln zusammensetzt – vor Gabeldeichseln gespannt. Design von Julie Abadie

Service

  • Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?
    Kontaktieren Sie uns unter Angabe des Artikelnamens oder der Referenznummer: H581635S 04. Sie erreichen unseren Kundenservice  per Email oder Telefon von Montag bis Freitag zwischen 10.30 Uhr und 18.30 Uhr und 18.30 Uhr und am Samstag von 10 Uhr bis 18 Uhr unter der Nummer +49 (0)89 2030 3202. Feiertage sind von diesem Service ausgenommen.

  • Lieferung in orangefarbener Box.
    Informieren Sie sich über Lieferarten, -kosten und -fristen sowie über akzeptierte Zahlungsmodalitäten. Unkomplizierte, kostenfreie Rückgabe innerhalb von 30 Tagen.

  • Erhalten Sie die Schönheit Ihres Artikels.
    Entknoten Sie ihn stets und achten Sie darauf, dass Schmuck und Accessoires nicht an ihm hängenbleiben und Fäden ziehen. Schützen Sie ihn vor Regen und aggressiven Produkten und lassen Sie ihn von einer spezialisierten Reinigung reinigen.

  • Sie möchten ein Geschenk machen?
    Fügen Sie eine Karte mit einer persönlichen Nachricht bei. Der Bestellung wird eine Rechnung ohne Preisangabe beigelegt. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.